Allianz: Der Sturm hat nachgelassen

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005) konnte am Freitag trotz eines schwierigen Gesamtmarktumfelds an Wert zulegen. Der Versicherer fuhr im dritten Quartal dank geringerer finanzieller Belastungen aus Naturkatastrophen ein Gewinnplus ein. Das ist jedoch nicht der einzige Grund, warum die Allianz-Aktie für Anleger sehr attraktiv bleibt.

Der DAX-Konzern hat seine Ziele für das Gesamtjahr 2018 bekräftigt. Der operative Gewinn soll zwischen 10,6 und 11,6 Mrd. Euro liegen. Nach neun Monaten stand ein Wert von 8,7 Mrd. Euro zu Buche, 4,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Eine aktuelle Einschätzung zur Allianz-Aktie und dazu, wie die neuesten Zahlen zu deuten sind, hat Christoph Scherbaum bei faz.net geschrieben.

Wer auf steigende Kurse der Allianz-Aktie setzt und sogar überproportional von einem Kursanstieg profitieren möchte, schaut sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: VN7RLT / ISIN: DE000VN7RLT3) an. Skeptiker haben Gelegenheit mit passenden Hebelprodukten (WKN: VA61FT / ISIN: DE000VA61FT2) auf auf fallende Kurse des DAX-Wertes zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Allianz

➡ Weiterlesen ⬅